Umstellung von Webseitenintegrationen auf HTML5

Wie im September bereits angekündigt, werden wir für Webseitenintegrationen den Standard von Flash auf HTML5 ändern. Das bedeutet: sofern im JavaScript einer Webseitenintegration nicht aktiv eine Präferenz für entweder Flash oder HTML5 zum Öffnen von Dokumenten vergeben wurde, wird zukünftig dafür HTML5 genutzt. Wenn ein veralteter Browser verwendet wird, der HTML5 nicht interpretieren kann, wird auch in Zukunft weiter auf Flash zurückgegriffen. Gegenwärtig verhält es sich noch genau andersherum.

Vigour
Webseitenintegration mit OXOMI bei Vigour

Wann findet diese Umstellung statt?

Ab 29. März nutzen OXOMI-Webseitenintegrationen zum Öffnen von Katalogen standardmäßig HTML5. Wenn sich dadurch für Sie keine Probleme ergeben, besteht für Sie kein Handlungsbedarf.

Wenn Sie Dokumente weiterhin in Flash öffnen möchten:

Wenn Sie für das Öffnen der Dokumente Ihrer Webseitenintegration auch über den 29.3. hinaus Flash nutzen möchten, dann ist das natürlich möglich. Es Bedarf hierzu lediglich einer minimalen Anpassung des JavaScripts:

Setzen Sie in diesem Fall einfach unter „oxomi.init“ den Parameter „forceFlash“ und stellen Sie dessen Wert auf „true“. Wenn Sie Ihre Webseitenintegration so konfigurieren, wird HTML5 nur zum Öffnen der Kataloge genutzt, wenn Flash nicht verfügbar ist.

Sie möchten bereits jetzt Dokumente bevorzugt mit HTML5 öffnen?

Dann ist das natürlich kein Problem. Dafür können Sie bereits jetzt im JavaScript der Integration unter „oxomi.init“ den Parameter „forceHTML5“ eintragen und auf „true“ stellen – was dafür spricht haben wir unter anderem hier aufgelistet:

https://blog.scireum.de/2016/05/19/oxomi-unterstuetzt-jetzt-html5/

Wenn Sie Unterstützung bei der Anpassung Ihrer Integrationen benötigen, dann schreiben Sie uns doch einfach über unseren Support-Chat:

Live-Chat starten