scireum talks: Interview mit Datenschutzexperte Dirk Janthur zum Einsatz von Messengern in Unternehmen

In unserer neuen Reihe “scireum talks” laden wir Gäste ein, um mit ihnen über wichtige Themen rund um eCommerce zu sprechen.

Dirk Janthur, Geschäftsführer der Janthur Datenschutzberatung, war in diesem Rahmen nun bei uns zu Gast und hat uns Fragen zu den Herausforderungen und Chancen beim Einsatz von Messengern in Unternehmen beantwortet. Insbesondere ist er darauf eingegangen, auf welche Risiken Unternehmen unbedingt achten sollten, wenn WhatsApp eingesetzt wird:

“WhatsApp hat ein paar Haken und über die muss man sich einfach klar werden […]:

In den Nutzungsbedingungen von WhatsApp steht nunmal, dass es für den privaten Gebrauch ist. Wenn ich es dann für das Unternehmen nutze, habe ich ein Lizenzproblem.
Wenn ich WhatsApp nutzen will, brauche ich von jedem meiner Kontakte das Einverständnis.
Möchte ich, dass meine Unternehmensinterna […] auf Servern in den USA liegen und von Facebook ausgewertet werden? Das kann ich bei WhatsApp eben nicht unterbinden.”

vid_screen2.png
Klicken Sie auf das Bild, um zum Video zu gelangen.

Jeder, bei dem Messaging gerade ein Thema im Unternehmen ist, sollte sich ein paar Minuten Zeit nehmen und das Interview sehen – unabhängig davon, ob Sie bereits auf Messaging setzen, oder noch überlegen, ob Sie das tun möchten.

MEMOIO Anwendertipps: Broadcasts

Broadcasts sind eine bequeme und praktische Möglichkeit, Nachrichten an viele Personen gleichzeitig zu senden – ohne gleichzeitig mit einem Gruppenchat o.ä. gleich eine unkontrollierte Massendiskussion auszulösen. Stattdessen bieten Sie über einen Channel eine sympathische und persönliche Möglichkeit Rückfragen zu stellen.

Hinweis: Weitere Anwendertipp-Videos, Infomaterial und mehr finden Sie in unserer MEMOIO Academy!

1. Wie ein Broadcast angelegt wird

Sie sind nur wenige Schritte davon entfernt, einen eigenen Broadcast für Ihr Unternehmen einzurichten:

broadcast_anlegen_mockup.png
Hier klicken, um zum Video zu gelangen.
  1. So legen Sie einen internen Pflichtbroadcast für Ihr Unternehmen an

Pflichtbroadcasts bieten dieselben Vorteile, werden aber nicht vom Empfänger erst abonniert, stattdessen bekommen alle oder eine bestimmte Gruppe Mitarbeiter die Nachricht. Das funktioniert so:

interner_pflichtbroadcast_mockup.png
Hier klicken, um zum Video zu gelangen.
  1. Broadcast-Nachrichten senden und auswerten

Wie Sie ganz einfach und schnell eine Nachricht verfassen und hinterher die Statistiken auswerten, zeigen wir Ihnen hier:

broadcast_senden_mockup.png
Hier klicken, um zum Video zu gelangen.

MEMOIO Anwendertipps: Unternehmensaccount einrichten

Um Ihnen die Einrichtung des MEMOIO-Accounts Ihres Unternehmens besonders unkompliziert zu gestalten, haben wir ein paar kurze Videos für Sie vorbereitet, die Sie in nur wenigen Minuten durch die relevanten Schritte führen.

Hinweis: Weitere Anwendertipp-Videos, Infomaterial und mehr finden Sie in unserer MEMOIO Academy!
  1. So legen Sie Ihr Unternehmen in MEMOIO an

Nachdem Sie bei uns einen Unternehmens-Account bestellt haben, geht alles ganz schnell – Sie erhalten von uns einen Link und können direkt Ihr Unternehmensprofil bearbeiten. So geht’s:

unternehmensaccount_mockup.png
Hier klicken, um zum Video zu gelangen.
  1. Gruppen anlegen und nutzen

MEMOIO-Gruppen sind ein wichtiges Element, mit dem im Firmenarchiv Übersicht geschaffen wird und mit dem Empfänger interner Broadcasts definiert werden können. Wie sie funktionieren, sehen Sie hier:

gruppen_mockup.png
Hier klicken, um zum Video zu gelangen.
  1. Nutzer einladen

Um MEMOIO als Unternehmen effektiv nutzen zu können, müssen Sie zu guter letzt natürlich noch Ihre Kollegen in Ihr Unternehmen einladen. Das zeigen wir Ihnen mit diesem Video:

nutzer_einladen_mockup.png
Hier klicken, um zum Video zu gelangen.