Corona: Wenn der klassische Katalogschrank im Homeoffice nicht mehr verfügbar ist

Der Fachgroßhandel zeichnet sich vor allem durch eine qualifizierte Beratung seiner Kunden aus. Hierfür sind neben kompetenten Mitarbeiter vor allem aktuelle und umfassende Produktinformationen essentiell.

Hieraus ergibt sich für viele Unternehmen in der derzeitigen Corona-Pandemie eine große Herausforderung: Die Produktinformationen liegen noch oft in Form von Printkatalogen in einem Schrank in der Abteilung. Wenn die Mitarbeiter nun von zu Hause aus arbeiten, haben sie keinen Zugriff auf die Unterlagen, da nicht jeder alle Kataloge mit ins Homeoffice nehmen kann. Oftmals stehen überhaupt nicht genug Exemplare für alle Mitarbeiter zur Verfügung. Ein Problem welches bei digitalen Katalogen nicht besteht.

Wer schon länger auf Online-Lösungen für Produktinformationen wie OXOMI setzt, profitiert davon gerade jetzt enorm. Wer das noch nicht tut, sollte sofort handeln – mit OXOMI können Sie einfach und schnell Kataloge, Videos und Artikeldaten Ihrer Hersteller an allen wichtigen Stellen integrieren. So hat Ihr Vertrieb auch aus dem Homeoffice Zugriff auf umfassende und stets aktuelle Produktinformationen.

Wir beraten und unterstützen Sie gerne bei der Integration Ihres OXOMI-Portals. Kontaktieren Sie uns: >> mit dem OXOMI-Vertrieb chatten

So hilft Ihnen OXOMI, die Produktinformationen der Hersteller in allen Kanälen immer verfügbar zu machen: 

  • Das Mitarbeiter-Portal 

Idealerweise im ERP integriert, ist ein OXOMI-Portal für alle Mitarbeiter eine wahnsinnige Unterstützung. Jeder, der regelmäßig Produktinformationen der Hersteller recherchiert, profitiert von der schnellen Suche und der ständigen Verfügbarkeit. Ein schönes Beispiel finden Sie z.B. in unserer Case Study mit Pietsch:

Pietsch_safari_fix
Klicken Sie auf das Bild, um zur Case Study mit Pietsch zu gelangen.
  • Das Info-Portal auf der Webseite

Mit der Integration Ihres OXOMI-Portals auf der Website können Sie Ihren Kunden mit wenig Aufwand einen tollen Service bieten. Je besser Ihre Kunden sich online bei Ihnen informieren können, desto stärker ist die Kundenbindung – gerade jetzt, wo jeder gezwungenermaßen im Internet recherchiert. Ein Beispiel für eine gelungene Webseitenintegration zeigt unsere Case Study mit Kötter + Siefker:

KS_safari
Klicken Sie auf das Bild, um zur Case Study mit Kötter + Siefker zu gelangen.
  • Die Integration im Shop

Der selbe Vorteil gilt natürlich bei der Integration von OXOMI im Shop – dank der Infoplay-Integration bieten sich hier allerdings noch umfangreichere Möglichkeiten, den Kunden direkt am Point of Sale die besten Informationen zur Verfügung zu stellen. Unsere Case Study mit LIMMERT ist ein hervorragendes Beispiel:

Limmert_safari
Klicken Sie auf das Bild, um zur Case Study mit LIMMERT zu gelangen.

Wir stehen Ihnen für Ihre Rückfragen gerne zur Verfügung:

kontakt_button3