MEMOIO: Neuerungen 09.02.2021

MEMOIO wurde am 09. Februar 2021 gepatcht, dies sind die Änderungen:

Unterhaltungen können nun markiert werden

Um für Sie besonders wichtige Unterhaltungen schnell und übersichtlich wiederfinden zu können, steht Ihnen nun die “Markieren”-Funktion zur Verfügung. Zum Markieren einer Unterhaltung klicken Sie einfach auf den Stern – er befindet sich in der Titel-Leiste, neben den Buttons für “Archivieren” und “Informationen”.

Markierte Unterhaltungen werden in einem eigenen Ordner angezeigt, um sie Ihnen schnell und bequem zugänglich zu machen. Dies ist zunächst nur in der MEMOIO Desktop-Anwendung verfügbar.

Einfacheres Pausieren von Channel-Zuweisungen

Als Anwender, der in einem Channel eines Unternehmens als potenzieller Empfänger bzw. Bearbeiter für Nachrichten eingetragen ist, können Sie nun in der MEMOIO Desktop-Anwendung den Empfang von Channel-Nachrichten noch einfacher pausieren indem Sie sich für Channels auf “ungestört” schalten. Der Button hierfür befindet sich nun direkt über der Liste Ihrer Unterhaltungen (bisher war dies über das persönliche Profil steuerbar). Ein weiterer Klick darauf macht die Pausierung rückgängig. 

Über einen Channel eingehende Nachrichten werden einem Kollegen zur Bearbeitung zugeteilt, der die Zuweisung nicht pausiert hat. Auf diese Weise können Mitarbeiter schnell und unkompliziert auf Situationen reagieren, die Ihnen eine schnelle Beantwortung von Nachrichten unmöglich machen – z.B. ein Telefonat oder Meeting.

außerdem:

Des Weiteren gab es einige kleinere Optimierungen und Fehlerkorrekturen. Melden Sie sich bei uns, wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu MEMOIO haben: >> Chat mit dem MEMOIO-Support