Das neue Artikeldatenmodell von OXOMI – Exportieren, Versionen verwalten und mehr!

OXOMI hat ein neues Artikeldatenmodell!

Für Sie bedeutet das: Ab sofort können Sie in verschiedene Formate exportieren, gezielt einzelne Informationen verbessern oder anreichern, ganz einfach mit verschiedenen Versionen von Datensätzen arbeiten und mehr! 

Die Neuerungen im Detail können Sie den sechs kurzen und informativen „Videohäppchen“ entnehmen:

1. Verwalten, Exportieren und mehr! 

Im Moment gibts noch nichts zu sehen…

Diese Änderungen des neuen Artikeldatenmodells lernen Sie im 1. Teil kennen: 

  • Exportfunktion: BMEcat-, FAB-DIS- (Frankreich) und 2BA-Dateien (Niederlande) können nun exportiert werden.
  • verschiedene Datensätze verwalten: Importieren Sie ganz einfach pro Datensatz Artikeldaten mittels aller gängigen Stammdaten-Formate.
  • Entwurfsstatus: Datensätze können vor ihrer Veröffentlichung bequem als Entwurf bearbeitet werden, bevor sie ihre Vorgänger ablösen.
  • verschiedene aktive Datensätze parallel: Ob für andere Länder oder bestimmte Kunden – wer mehrere Datensätze parallel aktiv haben möchte, hat nun die Möglichkeit dazu.

2. Sie können nun einzelne Daten in OXOMI korrigieren und anreichern

Im Moment gibts noch nichts zu sehen…

Diese Änderungen des neuen Artikeldatenmodells lernen Sie im 2. Teil kennen: 

  • Einzelne Daten nachbearbeiten: Ein falsches Merkmal eines Artikels oder ein Schreibfehler in einem Kurztext, solche Korrekturen sind nun ganz einfach direkt in OXOMI erledigt – dank dem neuen Export liegt ihnen die korrigierte Datei im Handumdrehen vor! 
  • Daten anreichern per Import: Sie müssen bei einigen Artikeln Daten hinzufügen? Sie können nun mit einem zusätzlichen Import (z.B. per Excel-Datei) ganz einfach ihren Datensatz anreichern!

3. So können Sie Datensätze jetzt gezielt steuern und verbreiten

Im Moment gibts noch nichts zu sehen…

Diese Änderungen des neuen Artikeldatenmodells lernen Sie im 3. Teil kennen: 

  • Status des Datensatzes: Ein Datensatz ist nun entweder “aktiv”, ein “Entwurf” oder “storniert”, so können Sie nach Belieben direkt in OXOMI damit arbeiten!
  • Gültigkeit: Stellen Sie auf den Tag genau ein, von wann bis wann ein Datensatz gültig und sichtbar ist.
  • Weitergabe steuern per Partnerrolle: Stichwort “Hausmarken” – manche Datensätze sind nur für bestimmte Partner gedacht. Dies lässt sich nun per Partnerrolle steuern.
  • Sprach- und Ländereinstellungen: Wichtig für international auftretende Hersteller – ein Datensatz kann nun nur für bestimmte Sprachen und Länder freigegeben werden.
  • Datensätze für verschiedene Marken: Manch ein Hersteller bietet seine Produkte exklusiv unter verschiedenen Marken an – auch das lässt sich jetzt abbilden.

4. Diese Möglichkeiten bietet Ihnen der neue Medienpool

Im Moment gibts noch nichts zu sehen…

Diese Änderungen des neuen Artikeldatenmodells lernen Sie im 4. Teil kennen: 

  • Neuer Medien-Pool: Die artikelbezogen in OXOMI eingestellten Dateien (Bilder, PDFs etc.) werden auch weiterhin im “Medien-Pool” in OXOMI abgelegt, dieser wurde jedoch ebenfalls um Funktionen erweitert:
  • Bilder können in mehreren Datensätzen verknüpft werden: So werden alle für Ihre Artikel benötigten Dateien an einem zentralen Ort verwaltet 
  • FTP-Import möglich: Kommen Ihre Daten zum Beispiel aus einem MAM-System (Media Asset Management), können Sie einfach einen bestimmten Ordner angeben, der regelmäßig mit OXOMI synchronisiert wird.
  • Fehlende Dateien können nun einfach nachgepflegt werden: Stellen Sie nach dem Import Ihrer Stammdaten im Protokoll fest, dass Dateien im medien-pool gefehlt haben, müssen Sie diese nur nachträglich hochladen.

5. So hilft Ihnen KI beim Verwalten von Produktbildern

Im Moment gibts noch nichts zu sehen…

Diese Änderungen des neuen Artikeldatenmodells lernen Sie im 5. Teil kennen: 

  • Doppelte Bilder werden nun von einer KI erkannt: Doppelte Bilder gibt es häufig in Datensätzen, z.B. wegen einer Print- und einer Web-Version. Diese “Doubletten” können nun automatisch erkannt werden, sodass nur die bestmögliche Version eines Bildes angezeigt wird. 

6. Alle Neuerungen für Sie zusammengefasst

Im Moment gibts noch nichts zu sehen…

Kurz zusammengefasst: Dieses Video zeigt Ihnen die wichtigsten Neuerungen des neuen Artikeldatenmodells in drei Minuten!

Sie möchten das neue Artikelmodell ausprobieren oder haben Fragen dazu?

Buchen Sie einfach Ihren Wunschtermin, wann es Ihnen am besten passt – wir beraten Sie gerne.

Sie können uns auch jederzeit gerne direkt über MEMOIO kontaktieren: